zeb auf dem FI-Forum


Erfolgreiche Fusionsbegleitung Hand in Hand

zeb ist Marktführer im Bereich Sparkassenfusionen und unterstützt die Institute ganzheitlich von der Sondierung, über die Anbahnung bis zur rechtlichen und technisch-organisatorischen Fusion. Hierbei erfolgt die prozessuale und funktionale Fusion, inhaltlich eng abgestimmt mit der technischen Fusion der FI. Erfolgreiche Sparkassenfusionen benötigen den richtigen Mix aus Betriebswirtschaft (Vertrieb, Steuerung, Regulatorik, Personal, Organisation), professionellem Projektmanagement und Fusionserfahrung über alle Phasen. Weitere Erfolgsfaktoren sind die kulturelle Integration und zielgerichtete Kommunikation von Beginn an.


sparkassen [at] zeb [dot] de (subject: Bitte%20senden%20Sie%20mir%20die%20Pr%C3%A4sentation%20%E2%80%9EErfolgreiche%20Fusionsbegleitung%20Hand%20in%20Hand%E2%80%9C%20) (Präsentation „Erfolgreiche Fusionsbegleitung Hand in Hand“)



Umsetzung Management- und MaRisk-Reporting der Finanz Informatik

Das Management Reporting Plus und das Management Reporting MaRisk bilden den neuen Standard der Sparkassen Finanzgruppe hinsichtlich der Risiko‑ und Controlling-Berichterstattung in den Sparkassen. In diesen wird den Vorständen und Mitarbeitern der Sparkassen der Funktionsumfang des Standard-Reportings vorgestellt und eine Einschätzung der Rolloutfähigkeit der Sparkasse erarbeitet.


sparkassen [at] zeb [dot] de (subject: Ich%20bin%20an%20einem%20Austausch%20zu%20Steuerungsthemen%20interessiert.%20Bitte%20kontaktieren%20Sie%20mich.) (Ich bin an einem Austausch zu Steuerungsthemen interessiert.)



Effiziente Geschäftsprozesse unter OSPlus als wesentlicher Beitrag zur Bewältigung aktueller Herausforderungen

Sparkassen und Landesbanken stehen unter dem Druck, Maßnahmen zur Kostensenkung und Ertragssteigerungen zu ergreifen. Eine zunehmend bedeutendere Rolle wird dem Prozessmanagement zugewiesen. Eine wirksame Maßnahme ist die ganzheitliche Umsetzung der strategischen und prozessualen Empfehlungen aus den Modellkonzepten und BestPractice-Lösungen sowie die Ausrichtung des OSPlus-Einsatzes auf eine bestmögliche Prozessunterstützung. Über diesen Weg werden durch Erfüllung von Kundenanforderungen aus Digitalisierung und Onmikanallfähigkeit Vertriebserfolge gesteigert und durch Nutzung der PPS- und OSPlus-Standards signifikante Kostensenkungen von meist mehr als 30% erreicht. Durch die fachliche und technische Konzeptions- und Umsetzungsexzellenz begleitet zeb die Institute erfolgreich von der strategischen bis zur technischen Umsetzung und Mitarbeiterbefähigung.


sparkassen [at] zeb [dot] de (subject: Bitte%20senden%20Sie%20mir%20die%20Pr%C3%A4sentation%20%E2%80%9EEffiziente%20Gesch%C3%A4ftsprozesse%E2%80%9C) (Präsentation „Effiziente Geschäftsprozesse zur Bewältigung aktueller Herausforderungen“)



Aufbruch in die digitale Transformation 2.0

Die zeb-Studie "Digital Pulsecheck" hat gezeigt, dass Banken und Sparkassen noch einen weiten Weg vor sich haben, um die Herausforderungen der digitalen Transformation zu meistern. Für eine digitale Roadmap und eine digitale Transformation muss viel breiter gedacht und gehandelt werden. Es sind die digitale Strategie, das Business Model, Prozesse, Daten und IT sowie Management und Organisation weiter zu entwickeln. Dazu muss vor allem das digitale Mindset der Führungskräfte ausgebaut werden. Als wesentliche Schritte zur Entwicklung einer digitalen Roadmap können "Digital Maturity Check", "Digital Lab Workshops" und "Digital Trend-Radar/Marktscreening" eingesetzt werden. Im "Digital Maturity Check" wird über einen standardisierten Fragebogen für Führungskräfte der digitale Reifegrad einer Bank oder Sparkasse in verschiedenen Dimensionen erhoben und Handlungsprioritäten abgeleitet. In den "Digital Lab Workshop" werden Führungskräfte im Touch-and-Feel Modus in digitale Innovationen / FinTech-Lösungen und digitale Methoden wie Design-Thinking oder Prototyping eingeführt. Im "Digital Trend-Radar/Marktscreening" werden die digitale Trends sowie digitale Innovationen / FinTech-Lösungen beschrieben und bewertet.


sparkassen [at] zeb [dot] de (subject: Bitte%20senden%20Sie%20mir%20die%20%C3%9Cbersichtspr%C3%A4sentation%20%E2%80%9EAufbruch%20in%20die%20digitale%20Transformation%202.0%E2%80%9C%20) (Übersichtspräsentation „Aufbruch in die digitale Transformation 2.0“) 
sparkassen [at] zeb [dot] de (subject: Bitte%20senden%20Sie%20mir%20die%20Pr%C3%A4sentation%20%E2%80%9E%E2%80%9EDigitaler%20Pulsschlag%20im%20Banking%20%E2%80%93%20eine%20Standortbestimmung%E2%80%9C) (Präsentation „Digitaler Pulsschlag im Banking – eine Standortbestimmung") 
sparkassen [at] zeb [dot] de (subject: Bitte%20senden%20Sie%20mir%20die%20Pr%C3%A4sentation%3A%20Digital%20Maturity%20Check%20%E2%80%93%20Standortbestimmung%20%E2%80%9EDigitalisierung%E2%80%9C) (Präsentation „Digital Maturity Check – Standortbestimmung „Digitalisierung“) 
sparkassen [at] zeb [dot] de (subject: Bitte%20senden%20Sie%20mir%20die%20Pr%C3%A4sentation%20%E2%80%9EDigital%20Experience%20Lab%E2%80%9C) (Präsentation „Digital Experience Lab“)  
sparkassen [at] zeb [dot] de (subject: Bitte%20senden%20Sie%20mir%20die%20Pr%C3%A4sentation%20%E2%80%9ETrendradar%2FFinTech-Marktscreening%E2%80%9C) (Präsentation „Trendradar/FinTech-Marktscreening“) 
sparkassen [at] zeb [dot] de (subject: Bitte%20senden%20Sie%20mir%20die%20Pr%C3%A4sentation%20%E2%80%9ESpotlight%20Omnikanalbanking%E2%80%9C) (Präsentation „Spotlight Omnikanalbanking“)

 

 



Wir sind für Sie vor Ort